Schlafe, holder, süßer, Knabe

Wiegen- und Schlaflied
Melodie: Franz Schubert (1797–1828), op. 98, 2 D 498, Text: Anonymus, früher Matthias Claudius zugeschrieben

Liedtext

1. Schlafe, schlafe, holder, süßer Knabe,
leise wiegt dich deiner Mutter Hand;
sanfte Ruhe, milde Labe
bringt dir schwebend dieses Wiegenband.

2. Schlafe, schlafe in dem süßen Grabe,
noch beschützt dich deiner Mutter Arm,
alle Wünsche, alle Habe
fasst sie liebend, alle liebewarm.

3. Schlafe, schlafe in der Flaumen Schoße,
noch umtönt dich lauter Liebeston,
eine Lilie, eine Rose,
nach dem Schlafe werd sie dir zum Lohn.

Kostenlose Noten

Schlafe, holder, süßer, Knabe, NotenNotenblatt mit Liedtext und Gitarrenakkorden Notenblatt für eine Solostimme mit Klavierbegleitung

Melodie

  • Kostenloses Mp3 anhören (Gesang)
    Quelle: Zeit.de
  • Kostenloses Mp3 anhören (instrumental zum Mitsingen)
    Quelle: Zeit.de

    Siehe auch:

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.