Bläck Fööss: Loss mer singe

Bläck Fööss - www.blaeckfoeoess.de

Liedtext

Jetz simmer all widder he
wie schnell su e Johr doch verjeiht.
Ob vun noh oder fään,
jede trick et he hin,
öm widder met dobei zo sin.

Et es doch immer widder schön,
wemmer all zosamme sin,
un mer singe all die Leeder,
die mer vun Kindheit ahn schon kennt.

Esu e wunderschön Jeföl
kritt mer he schnell,
wemmer't nur well,
un mer singe all die Leeder
vun däm ahle Mann, jo un och dat vum Veedel.

Es die Luff en d'r Kneip äch zom Schnigge,
dann kritt mer dat Jeföl, wat mer bruch,
et jitt kein Stadt op d'r Ääd,
wo et bekloppter zo jeiht,
Kölle jeiht uns unger de Huck.

Ich stonn op die Sproch un die Minsche,
ich stonn op die Aat, wie mer laach,
ich stonn op dä Wetz, dä et söns nirjends jitt,
ich stonn op die echt kölsche Aat.

Kostenlose Noten

Kostenloser Songtext als PDF

Kostenlose Noten können aus urheberrechtlichen Gründen nicht zur Verfügung gestellt werden.

Bei Amazon bestellen: Bläck Fööss XXL: 201 Bläck-Fööss-Hits mit allen Texten & Akkorden (beiliegende Akkordtabelle)

Melodie

Mp3 bei Amazon kaufen: Loss mer singe

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.