Kommt gezogen, kleine Vögel

Volks- und Wiegenlied
Melodie: Wilhelm Taubert (1811-1891), Text: Wilhelm Wackernagel (1806-1869)

Liedtext Noten Melodie

Liedtext

1. Kommt gezogen, kleine Vögel,
kommt geflogen;
deckt mit euren leichten Schwingen
meines Kindleins Augen zu,
helft mir singen, helft mir singen
und mein Kind in Schlummer bringen.
Schlaf in Ruh, lu lu lu lu lu.

2. Weht, ihr holden Düfte
bunter Blumendolden,
wehe, Blütenduft der Linde,
meines Kindleins Augen zu.
Abendwinde, flüstert leise,
flüstert leise meinem Kinde:
Schlaf in Ruh, lu lu lu lu lu.

Noten

kommt-gezogen-kleine-voegel, Noten

Melodie (Midi, Mp3 und/oder Video)

Kostenloses Mp3 (instrumental) anhören, Quelle: Liederprojekt.org

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.

Manche der älteren Lieder enthalten Wörter und Darstellungen, die in der heutigen Zeit als beleidigend oder rassistisch gelten. Die Liederkiste unterstützt diese Ausdrücke nicht, möchte jedoch das Liedgut im Orginal bewahren, Dokumente einer Zeit mit anderen Einstellungen, Perspektiven und Überzeugungen.