Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen

Schlaflied - Volkslied
Nachtwächterlied - Choral aus dem Jahre 1608

Liedtext Noten Melodie

Liedtext

1. Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat zehn geschlagen.
Zehn Gebote setzt Gott ein;
gib, dass wir gehorsam sein!

Refrain:
Menschenwachen kann nichts nützen;
Gott muss wachen, Gott muss schützen.
Herr, durch deine Güt' und Macht
gib uns eine gute Nacht!

2. Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat elf geschlagen!
Elf der Jünger blieben treu,
einer trieb Verräterei.

3. Hört, ihr Herrn, und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat zwölf geschlagen!
Zwölf, das ist das Ziel der Zeit.
Mensch, bedenk die Ewigkeit!

4. Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat eins geschlagen!
Ist nur ein Gott in der Welt,
ihm sei all's anheimgestellt.

5. Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat zwei geschlagen!
Zwei Weg hat der Mensch vor sich.
Herr, den rechten lehre mich!

6. Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat drei geschlagen!
Drei ist eins, was göttlich heißt:
Vater, Sohn und Heiliger Geist.

7. Hört, ihr Herrn und lasst euch sagen:
uns're Glock' hat vier geschlagen!
Vierfach ist das Ackerfeld.
Mensch, wie ist dein Herz bestellt?

Schlussrefrain:
Alle Sternlein müssen schwinden,
und der Tag wird sich einfinden.
Danket Gott, der uns die Nacht
hat so väterlich bewacht!

Noten

hoert-ihr-herrn-und-lasst-euch-sagen, Noten

Melodie (Midi, Mp3 und/oder Video)

Kostenloses Mp3 anhören (instrumental zum Mitsingen)
Quelle: Liederprojekt.org

MP3 bei Amazon - Streamen oder Download Midi (Kostenloser Download)

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.

Manche der älteren Lieder enthalten Wörter und Darstellungen, die in der heutigen Zeit als beleidigend oder rassistisch gelten. Die Liederkiste unterstützt diese Ausdrücke nicht, möchte jedoch das Liedgut im Orginal bewahren, Dokumente einer Zeit mit anderen Einstellungen, Perspektiven und Überzeugungen.