Hab mein Wage vollgelade

Melodie und Text: aus dem Flämischen "Ik heb een wagen vol geladen".
Deutsche Fassung nach dem Zupfgeigenhansl, Darmstadt 1909

Liedtext Noten Melodie

Liedtext

1. Hab mein Wage voll gelade,
voll mit alten Weibsen.
Als wir in die Stadt 'nein kamen,
hub'n sie an zu keifen.
Drum lad ich all mein Lebetage
nie alte Weibsen auf mein Wage.
Hü, Schimmel, hü a hü, hü, Schimmel, hü!

2. Hab mein Wage voll gelade,
voll mit Männern, alten.
Als wir in die Stadt 'nein kamen,
murrten sie und schalten.
Drum lad ich all mein Lebetage
nie alte Männer auf mein Wage.
Hü, Schimmel, hüa hü, hü, Schimmel, hü!

3. Hab mein Wage voll gelade,
voll mit jungen Mädchen.
Als wir zu dem Tor 'nein kamen,
sangen sie durchs Städtchen.
Drum lad ich all mein Lebetage
nur junge Mädchen auf mein Wage.
Hü, Schimmel, hüa hü, hü, Schimmel, hü!

Noten

hab-mein-wage-vollgelade, Noten

Melodie (Midi, Mp3 und/oder Video)

Kostenloses Mp3 Mitsingfassung - Quelle: www.liederprojekt.org

MP3 bei Amazon - Streamen oder Download Midi (Kostenloser Download)

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.

Manche der älteren Lieder enthalten Wörter und Darstellungen, die in der heutigen Zeit als beleidigend oder rassistisch gelten. Die Liederkiste unterstützt diese Ausdrücke nicht, möchte jedoch das Liedgut im Orginal bewahren, Dokumente einer Zeit mit anderen Einstellungen, Perspektiven und Überzeugungen.