Gut Nacht, gut Nacht, mein feines Lieb

Volks- und Schlaflied
Melodie: Friedrich Silcher (1789–1860), Text: H. Fraunhofer, Deutsche Wiegenlieder, um 1909

Liedtext

1. Gut Nacht, gut Nacht, mein feines Lieb,
gut Nacht, schlaf wohl, mein Kind!
Dass dich die Engel hüten all,
die in dem schönen Himmel sind!
Gut Nacht, gut Nacht, mein feines Lieb,
schlaf wohl in Nächten lind!

2. Es singt im Busch die Nachtigall
im klaren Mondenschein.
Der Mond scheint in das Fenster dir,
guckt in dein stilles Kämmerlein;
Gut Nacht, gut Nacht, mein feines Lieb,
gut Nacht, mein Kindelein.

Kostenlose Noten

Gut Nacht, gut Nacht, mein feines Lieb, NotenNotenblatt mit Text und Gitarrenakkorden

Melodie

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.