Es wollt ein Jägerlein jagen

Volks- und Jagdlied, Melodie: Volksweise
nach dem Zupfgeigenhansl, 18. Jahrhundert.

Liedtext

1. Es wollt ein Jägerlein jagen
Drei viertel Stund vor Tage
Wohl in dem grünen Wald, ja Wald,
Wohl in dem grünen Wald.

Refrain:
Hal li hal lo, hal li hal lo,
Wohl in dem grünen Wald.

2. Da traf er auf der Heide
Sein Lieb im weißen Kleide,
Sie war so wunderschön, ja schön,
Sie war so wunderschön.

3. Da traf er auf der Heide
Sein Lieb im weißen Kleide,
Sie war so wunderschön, ja schön,
Sie war so wunderschön.

4. Sie tät den Jäger sagen,
"Ich Möcht ein Kränzlein tragen
Auf meinem blondem Haar, ja Haar,
Auf meinem blondem Haar."

5. "Will zum Altar dich führen,
Dich soll ein Kränzlein zieren
Und dann ein Häuslein fein, ja fein,
Und dann ein Häuslein fein."

Kostenlose Noten

Es wollt ein Jägerlein jagen, NotenEinfaches Notenblatt mit Text Notenblatt mit Text und Gitarrenakkorden (C) Notenblatt mit Text und Gitarrenakkorden (A)

Melodie

Kostenloses Mp3 (instrumental) anhören

Video (Frauenchor)

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.