Es geht ein dunkle Wolke herein

Volks- und Abschiedslied
Melodie und Text: nach Pater Johann Werlins Liederhandschrift, Kloster Seeon am Chiemsee, 1646

Liedtext

1. Es geht ein dunkle Wolk herein,
mich deucht, es wird ein Regen sein,
ein Regen aus den Wolken
wohl in das grüne Gras.

2. Und kommst du, liebe Sonn, nit bald,
so weset alls im grünen Wald,
und all die müden Blumen,
die haben müden Tod.

3. Es geht ein dunkle Wolk herein,
es soll und muss geschieden sein.
Ade, Feinslieb, dein Scheiden
macht mir das Herze schwer.

Kostenlose Noten

Es geht ein dunkle Wolke herein, NotenEinfaches Notenblatt mit Text Notenblatt mit Text und Gitarrenakkorden (Em) Noten für Gesang, Klavier und Begleitung Chorblatt SATB (Dister) Chorblatt SATB (Schürmann)

Melodie

Kostenloses Mp3 (instrumental) zum Mitsingen - Quelle: Liederprojekt.org

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.