Dat du min Leevsten büst

Volkslied aus Schleswig-Holstein - Lied in Mundart
Melodie: Hamburg 1778, Text: zuerst bei Karl Müllenhoff, 1845

Liedtext

Dat du min Leevsten büst,
Dat du woll weeßt.
|: Kumm bi de Nacht, kumm bi de Nacht, segg mi wat Leevs. :|

Klopp an de Kammerdör,
Fat an de Klink!
|: Vader meent, Moder meent, dat deit de Wind. :|

Kumm du üm Middernacht,
Kumm du Klock een!
|: Vader slöpt, Moder slöpt, ick slap aleen. :|

Sachen den Gang henlank,
Lies mit de Klink!
|: Vader meent, Moder meent, dat deit de Wind. :|

Kummt denn de Morgenstund,
Kreiht de ol Hahn.
|: Leevster min, Leevster min, denn mößt du gahn! :|

Kostenlose Noten

Dat du min Leevsten büst, NotenEinfaches Notenblatt mit Text Notenblatt mit Text und Gitarrenakkorden (C) Notenblatt mit Text und Gitarrenakkorden (G)

Melodie

Kostenloses Mp3 (Mitsingfassung) anhören, Quelle: Liederprojekt.org

Mp3 bei Amazon kaufen Midi (Kostenloser Download)

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.