Das deutsche Keglerlied

Stimmungslied
Text und Melodie: Willi Ostermann

Liedtext

Wer dem Kegelsport nicht huldigt,
wer nicht nach des Tages Last
abends ungetrübt seine Kugel schiebt,
hat im Leben viel verpasst.
Wo man kegelt, lass dich nieder,
Kegelwerfen stärkt die Glieder,
bei den Stunden, die vergeh'n
bleibst du ewig jung und schön.

Refrain:
Ach, wie schön ist es doch unter uns,

unter uns abends auf der Kegelbahn.
Alle neun beim Kegelspiel
werfen, das ist unser Ziel
und der Kegelbrüder Stolz.
Gut Holz! Gut Holz! Gut Holz!

Keiner kennt von uns Parteien,
was wir treiben, das ist Sport.
Bei Geselligkeit ist zu jeder Zeit
ein "Gut Holz" das Losungswort.
OP das Dame, Bauer oder König,
das geniert beim Kegeln wenig.
Denn für alle, wenn sie steh'n,
ist die Kugel vorgeseh'n!

-Refrain-

Bundesbrüder, lasst die Kugel ruh'n
und nehmt das Glas zur Hand,
weih'n zu dieser Stund in der Keglerrund
diesen Schluck dem Vaterland.
Wir bestärken hier auf's neue
unsern Wahlspruch "Treu um Treue",
denn zum glücklichen Gedeih'n
heißt es einig, einig sein.

Kostenlose Noten

Das deutsche Keglerlied, NotenNotenblatt für Gesang und Klavier

Melodie

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.