Höhner: Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche

Höhner, Kölsche Mundart- und Karnevalsmusik
Homepage: www.hoehner.com.

Liedtext Noten Melodie

Liedtext

1. Dä Pitter, dä wor eines Daachs plötzlich fott,
erus us Kölle, op enem urahle Pott,
sing Mamm, die kräät ald richtig d´r Zidder,
doch der Ühm meinte nur: Keen Angs, der kütt widder.

Refrain:

Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche,
dat bruch ene Kölsche öm jlöcklich ze sin,
Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche,
dat fingst de nur he in Kölle am Rhing

2. Hück wor er he, un morje ald do,
doch dann wod dem Piiter nah Monate klor:
Im dät jet fähle, dat saat im sie Hätz
do is he janz flöck Richtung Kölle gewetzt.

Refrain:

Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche,
dat bruch ene Kölsche öm jlöcklich ze sin,
Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche,
dat fingst de nur he in Kölle am Rhing

3. Doheim in Kölle, wor et eets wat hä saat:
Jetzt rn Kölsch- un en Flönz, ich han lang drop jewad
Om Kirmes, do hätt hä jet kennegeliert,
Nächste Woch ald weed Huhzick gefiert!

Refrain:

Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche,
dat bruch ene Kölsche öm jlöcklich ze sin,
Blootwoosch, Kölsch un e lecker Mädche,
dat fingst de nur he in Kölle am Rhing

Noten

Noten urheberrechtlich geschützt

Kostenlose Notenblätter

Kostenlose Noten können aus urheberrechtlichen Gründen nicht zur Verfügung gestellt werden.

Bei Amazon bestellen: HÖHNER - Da simmer dabei - Noten Songbook

Kostenloser Songtext als PDF

Melodie (Midi, Mp3 und/oder Video)

MP3 bei Amazon - Streamen oder Download

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.

Manche der älteren Lieder enthalten Wörter und Darstellungen, die in der heutigen Zeit als beleidigend oder rassistisch gelten. Die Liederkiste unterstützt diese Ausdrücke nicht, möchte jedoch das Liedgut im Orginal bewahren, Dokumente einer Zeit mit anderen Einstellungen, Perspektiven und Überzeugungen.