An der Saale hellem Strande

Kinderlied
Text und Melodie: traditionell

Liedtext

1. An der Saale hellem Strande
Stehen Burgen stolz und kühn,
Ihre Dächer sind zerfallen,
Und der Wind streicht durch die Hallen,
Wolken ziehen d'rüber hin.

2. Zwar die Ritter sind verschwunden,
Nimmer klingen Speer und Schild;
Doch dem Wandersmann erscheinen
In den altbemoosten Steinen
Oft Gestalten zart und mild.

3. Droben winken schöne Augen,
Freundlich lacht manch roter Mund,
Wand'rer schaut wohl in die Ferne,
Schaut in holder Augen Sterne,
Herz ist heiter und gesund.

4. Und der Wand'rer zieht von dannen,
Denn die Trennungsstunde ruft;
Und er singet Abschiedslieder,
Lebewohl tönt ihm hernieder,
Tücher wehen in der Luft.

Video

Kostenlose Noten

An der Saale hellem Strande, NotenEinfaches Notenblatt mit Text Notenblatt mit Text und Gitarrenakkorden (G) Notenblatt mit Text und Gitarrenakkorden (F) Notenblatt mit Klaviernoten und Gitarrenakkorden

Melodie

Kostenloses Mp3 (Mitsing-Fassung) anhören - Quelle: Liederprojekt.org

MP3 bei Amazon kaufen Midi (Kostenloser Download)

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.