die Liederkiste die Liederkiste die Liederkiste

Lieder mit Text, Melodie und kostenlosen Noten

Wie kommt's, dass du so traurig bist

Volks- und Jagdlied, Melodie: Volksweise

Liedtext

1. Wie kommt's, dass du so traurig bist
und gar nicht einmal lachst?
Ich seh dir's an den Augen an,
dass du geweinet hast,
dass du geweinet hast.

2. Und wenn ich auch geweinet hab,
was geht's denn andre an?
Hat mir mein Schatz was Leids getan,
wenn ich's nur tragen kann,
wenn ich's nur tragen kann.

3. Und wenn du gleich ein Jäger bist
und trägst ein grünes Kleid,
so lieb ich doch mein Schatz allein,
und bleib ihm stets getreu,
und bleib ihm stets getreu.

4. Gut Nacht, du herzigs Engelskind!
Jetzt geh ich in den Wald.
Da vergess ich all mein Traurigkeit
und leb, wie's mir gefallt,
und leb, wie's mir gefallt.

Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.