die Liederkiste die Liederkiste die Liederkiste

Lieder mit Text, Melodie und kostenlosen Noten

Es viel ein Reif in der Frühlingsnacht

Volkslied - Blaumlümelein
Melodie nach: 'Es fuhr ein Fuhrknecht übern Rhein', 1807; Text nach: 'Des Knaben Wunderhorn', 1854

Liedtext

1. Es fiel ein Reif in der Frühlingsnacht.
Er fiel auf die zarten Blaublümelein,
sie sind verwelket, verdorret.

2. Ein Knabe hatte ein Mägdlein lieb,
sie flohen gar heimlich von Hause fort,
es wusst's nicht Vater noch Mutter.

3. Sie sind gewandert hin und her,
sie haben gehabt weder Glück noch Stern,
sie sind verdorben, gestorben.

4. Auf ihrem Grab Blaublümlein blühn,
umschlingen sich zart wie sie im Grab,
der Reif sie nicht welket, nicht dorret.

Zurück zum Anfang

Kostenlose Noten

Es viel ein Reif in der Frühlingsnacht, NotenEs viel ein Reif in der Frühlingsnacht, NotenEs viel ein Reif in der Frühlingsnacht, Noten

Melodie

  • Kostenloses Mp3 (instrumental) anhören
    Quelle: Liederprojekt.org
  • Video (Ankara Çoksesli Korosu)

Siehe auch:

Zurück zum Anfang
Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.