Man spricht ein festliches Gedicht

Musik und Text: Norbert Fichthorn (C)

Liedtext

Refrain:
Man spricht ein festliches Gedicht
und schaut dabei ins Kerzenlicht.
Wir Kinder strahlen wie Sterne.
Man spürt die herzliche Wärme.

1. Überall liegt Weihnachtsduft
in der kalten Winterluft.
Graue Wolken, schneebeladen,
lasst nicht länger auf euch warten.
Hell erleuchten Weihnachtskerzen
und erfreuen unsre Herzen.
Fröhlich backt die Mutti Plätzchen
und versteckt die Weihnachtspäckchen.

2. Auch in jedem Warenhaus
sind Spurem vom Nikolaus.
Jingle Bells und an'dre Lieder
hört man alle Jahre wieder.
Heilig Abend leuten Glocken,
wollen in die Kirche locken.
Jesus ist für uns geboren,
wurde von Gott auserkoren.

Weihnachtslieder back up next Maria durch ein'n Dornwald ging

Hinweis: Diese Seite stellt eine Basisinformation dar. Sie wird routinemäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. Sollte eine Datei gegen Urheberrechtsbestimmungen verstoßen, wird um Mitteilung gebeten, damit diese unverzüglich entfernt werden kann.